Das Verschwinden der Vögel - Artensterben in Brandenburg

Der erfreulichen Zunahme von Kranich, Seeadler und anderen Arten - auch dank der Großschutzgebiete - in Brandenburg, steht eine dramatischer Artenschwund vor allem bei Feldvögeln in den oft von Monokulturen geprägten Agrarlandschaften gegenüber. Dieser Widerspruch wird im Dokfilm von H. Sommerschuh et al. „Das Verschwinden der Vögel - Artensterben in Brandenburg“ (30 min.) thematisiert.

Beginn:
06.02.16, 19:30
Veranstaltungsort:
Bahnhofshalle Chorin

Dieser Film wird gezeigt im Rahmen der "Ökofilmtour".

Zusätzlich zeigen wir den Dokfilm „Das große Ackersterben“ (29 min) von C. Schenk/R. Klingelhöfer, der sich mit dem globalen Problem der fortschreitenden Vernichtung fruchtbaren Bodens bei wachsender Weltbevölkerung auseinandersetzt.

Zu Beginn sehen wir den Kurzfilm „Wanderprediger des Naturschutzes – Ehrenpreisträger Deutscher Umweltpreis 2015: Michael Succow“ von Ch. Daum-Farber et al. (6 min.)

Als Experte und Diskussionspartner steht uns dankenswerterweise Dr. Martin Flade, leitender Mitarbeiter im Landesumweltamt und passionierter Ornithologe zu Verfügung.