Aktuelle Politik

Neben Veranstaltungen zu aktuellen politischen Fragen laden wir in Vorbereitung der Wahlen die Kandidaten der Parteien zur Diskussion über Ihr Programm.


Veranstaltungen:

8/24/19, 7:30 PM: Podiumsdiskussion zur Landtagswahl

Auch zu dieser Wahl haben wir die KandidatInnen für unseren Wahlkreis (Barnim III) aller im Landtag vertetenen politischen Gruppierungen zu einer Podiumsdiskussion eingeladen: Frau Müller (SPD) und Frau Czok-Alm (Die Linke), die Herren Bruch (CDU), John (AfD), Luthardt (Bündnis 90/Die Grünen)und Klix (BV FW). Erfreulicherweise haben alle Ihre Teilnahme zugesagt und werden Euch/Ihnen Rede und Antwort stehen.

ACHTUNG! geänderter Veranstaltungsort: Vereinshaus "Mensch Brodowin"


3/2/19, 7:30 PM: Als die Atombomben Deutschland veränderten

Wir zeigen den Dokfilm „Als Atombomben Deutschland veränderten – Der verblüffende Erfolg der Friedensbewegung“ (44 min.) von Andreas Orth et al. Der Film ist eine Zeitreise in den „heißen Herbst 1983“. Die Welt stand kurz vor einem Atomkrieg und Deutschland vor der Auslöschung, wie erst jetzt freigegebene Dokumente belegen. Aber die Friedensbewegung konnte Millionen Menschen mobilisieren.

Im Anschluss an den Film diskutieren wir mit Reiner Braun, einem prominenten Aktivisten der deutschen und internationalen Friedensbewegung von damals und heute. Reiner Braun ist u.a. Sprecher der „Kooperation für Frieden“ und Co-Präsident des „Internationalen Friedensbüros (IPB)“.

Achtung neuer Veranstaltungsort im Gemeindehaus hinter der Kirche!


9/15/18, 7:30 PM: Aus dem Maschinenraum der Demokratie - Gesetzgebung, Lobbyismus und Schwätzerei im Bundestag

Dr. Hans Thie, langjähriger politischer Mitarbeiter der Linksfraktion berichtet von seinen Erfahrungen.


3/17/18, 7:30 PM: Grundeinkommen gewonnen!

Dokumentarfilm von Bausch/Appel: Grundeinkommen gewonnen! Wie ein Experiment Menschen verändert. (29 min).

Gesprächspartner: Dr. Schachtschneider, Sozialwissenschaftler, Aktivist und Autor in Sachen Bedingungsloses Grundeinkommen.


6/17/17, 7:30 PM: Parteien zur Wahl

Die Direktkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien stellen sich vor und beantworten Fragen der Bürger zur Energie- und Agrarpolitik


9/5/14, 7:30 PM: Podiumsdiskussion mit den Kandidaten zur Landtagswahl 2014

Wir haben die Gelegenheit, vor unserer Wahlentscheidung am 14. September Kandidaten von vier Parteien persönlich kennenzulernen, sie zu befragen und mit ihnen zu diskutieren. Ihre Teilnahme haben zugesagt: Daniel Kurth (SPD) Uwe Liebehenschel (CDU) Michael Luthardt (Die Linke) Axel Vogel( B 90/Die Grünen).

Die Teilnehmer werden sich kurz persönlich vorstellen, ihre politischen Schwerpunkte benennen und zu Fragen, die für unsere Region wichtig sind, Stellung nehmen. Im Mittelpunkt der Diskussion könnten Probleme im Spannungsfeld von Umwelt-, Energie- und Agrarpolitik stehen, z.B.: „Vermaisung“, Windräder und Stromtrassen in sensiblen Landschaften, Braunkohle und Klimaschutz, Massentierhaltung, Landgrabbing.... Aber auch alle anderen landespolitischen Themen, die Sie/Euch bewegen, sollten zur Sprache kommen.


5/10/14, 7:30 PM: Podiumsdiskussion zur Europawahl 2014 mit KandidatInnen für das Europa-Parlament

Es haben ihre Teilnahme zugesagt:

Susanne Melior (SPD), Christian Ehler (CDU), Helmut Scholz (die Linke), Annalena Baerbock (MdB, die Grünen, in Vertretung für Franziska Keller )

Die Teilnehmer/innen werden sich kurz persönlich vorstellen, ihre politischen Schwerpunktfelder benennen und zu Fragen, die für unsere Region von Bedeutung sind, Stellung nehmen.

Dabei sollte auch deutlich werden, wie Entscheidungen auf europäischer Ebene in der Region wirksam werden und inwiefern die Abgeordneten im Europäischen Parlament sich u. a. auch für unsere Region einsetzen können.

Im Mittelpunkt der Diskussion sollten Fragen der Agrarpolitik, des Natur-und Umweltschutzes und der Energiepolitik stehen.


1/26/13, 7:30 PM: "Macht und Ohnmacht von Bürgerprotest und -initiativen"

Vortrag/Diskussion: "Macht und Ohnmacht von Bürgerprotest und -initiativen" Dazu referiert und diskutiert: Prof. Dr. Wolf Schluchter, Sozialwissenschaftler, emeritierter Professor der BTU Cottbus Was verbirgt sich hinter den zunehmenden Widerständen von Bürgern gegen Großvorhaben (z.B. Flugplätze, Windparks, 380-kv-Freileitungen) und die damit verbundenen Eingriffe in Umwelt, Lebensbedingungen, Landschaftsbilder etc.? Ist es nur das Bestreben, nichts dergleichen vor der "eigenen Haustür" zu haben oder ist es generell auch der Zweifel am gesellschaftlichen und ökologischen Sinn solcher Großprojekte? Auf welche Lücken und Probleme unserer Demokratie und Verwaltung verweisen die Proteste? Wovon hängt es ab, ob eine Bürgerinitiative erfolgreich ist oder ob sie scheitert?


11/29/08, 7:00 PM: Bahn unterm Hammer - Unternehmen Zukunft oder Crash-Fahrt auf den Prellbock

Über Probleme der Privatisierung der Deutschen Bahn und deren befürchtete Folgen für ihre Nutzer debattierten wir anhand des Films Bahn unterm Hammer - Unternehmen Zukunft oder Crash-Fahrt auf den Prellbock Ende November 2008 im restaurierten Bahnhofsgebäude Chorin. Die Teilnahme unseres Gesprächspartners Dr. Winfried Wolf, Ko-Autor des Films und leidenschaftlicher Bahnfahrer, scheiterte leider an Bauarbeiten und Umleitungen auf der Bahnstrecke nach Chorin. Er steht uns jedoch bei einer anderen Veranstaltung im Februar 2009 Rede und Antwort.