Das Verschwinden der Vögel - Artensterben in Brandenburg

Der erfreulichen Zunahme von Kranich, Seeadler und anderen Arten - auch dank der Großschutzgebiete - in Brandenburg, steht eine dramatischer Artenschwund vor allem bei Feldvögeln in den oft von Monokulturen geprägten Agrarlandschaften gegenüber. Dieser Widerspruch wird im Dokfilm von H. Sommerschuh et al. „Das Verschwinden der Vögel - Artensterben in Brandenburg“ (30 min.) thematisiert.

Beginn:
6. Februar 2016 19:30
Veranstaltungsort:

Historisches Bahnhofsgebäude in Chorin

Weitere Informationen:

Zusätzlich zeigen wir den Dokfilm „Das große Ackersterben“ (29 min) von C. Schenk/R. Klingelhöfer, der sich mit dem globalen Problem der fortschreitenden Vernichtung fruchtbaren Bodens bei wachsender Weltbevölkerung auseinandersetzt.

Zu Beginn sehen wir den Kurzfilm „Wanderprediger des Naturschutzes – Ehrenpreisträger Deutscher Umweltpreis 2015: Michael Succow“ von Ch. Daum-Farber et al. (6 min.)

Als Experte und Diskussionspartner steht uns dankenswerterweise Dr. Martin Flade, leitender Mitarbeiter im Landesumweltamt und passionierter Ornithologe zu Verfügung.

Dieser Film wird gezeigt im Rahmen der "Ökofilmtour".